Unser neues Projekt

Der Snoezelenwagen

Die Anzahl der demenziell erkrankten Menschen nimmt immer mehr zu. Dies ist natürlich dem erreichbaren hohen Alter, aber auch der Schnell-Lebigkeit unseres gesamten Umfeldes geschuldet.

 

Herkömmliche Beschäftigungsangebote können von den Dementen nicht mehr angenommen werden; sie haben ihre kognitiven Fähigkeiten weitgehend verloren und so müssen andere Methoden zur Sinnesanregung bzw. -beruhigung integriert werden.

 

In den Niederlanden wurde das Snoezelen eigentlich für die Behindertenarbeit entwickelt und heute setzt man diese Methode auch gerne bei Demenzkranken oder solchen mit Missempfinden ein. Das Wort setzt sich aus zwei niederländischen Begriffen “snuffelen” und “doezelen” zusammen. Das heißt schnüffeln und dösen.

Das Ansprechen der Sinne geschieht durch Licht, Geräusche, Musik, Düfte, Farben, Formen, Tastelemente, Pflanzen, Alltagsgegenstände, Massagen, Getränke und Nahrungsmittel.

Ziele des Snoezelen für den erkrankten Menschen sind u.a.

 

 

 

• Entspannung

• Steigerung des Wohlbefindens

• Vermittlung neuer Sinneseindrücke

• Erwecken von Neugier

• Aufbau von Vertrauen

• Wecken von positiven Erinnerungen

• Schmerzlinderung

• Erfahrung von Zuwendung

 

 

Der Verein Herbstsonne Neumünster e.V. möchte gerne einen mobilen Snoezelenwagen anschaffen, damit wir auch die an Demenz erkrankten Seniorinnen und Senioren erreichen können. Der Wagen wäre von einem Ort zum anderen transportabel und kann so in ganz Neumünster eingesetzt werden. Hierfür wird eine Aus- bzw. Weiterbildung mit den vorhandenen Geräten, Lichtern, Düften usw. von mindestens zwei Aktiven aus unserem Ehrenamtsbereich angestrebt.

 

Herbstsonne Neumünster e.V.  ·  Telefon: 04321 / 9014 530